Home2022-07-26T08:39:56+02:00

Unsere Dienstleistung

Weinlager-Abteile mieten

Wir vermieten Weinlagerabteile
in klimatisiertem Weinkeller

Standorte unserer Weinlager

Weinlager
Bolognia

Weinlager
Florenz

Weinlager
Grosseto

Weinlager
Milano

Weinlager
Neapel

Weinlager
Turin

Weinlager
Rom

Weinlager
Rimini

Weinlager
Venedig

Aktuelles

Wir möchten gern unser Wissen mit Ihnen teilen. Hier finden Sie unsere letzten Beiträge rund um das Thema Wein.

Ist Wein eine gute alternative Anlage?

Eine Investition in Wein ist der neue, sicher Hafen. Ein Tipp auf welche Weine Sie sich konzentrieren sollten. Die Finanzwelt ist im Moment etwas in Schieflage und eine Hiobsbotschaft jagt die Nächste. Ein Silberstreifen am Horizont ist sicherlich der Wein und die Kunst, wobei wir uns hier einer Investition in Wein etwas genauer anschauen möchten. Denn der Wein ist in Zeiten von sinkenden Aktienmärkten, explodierender Inflation, kriselndem Bitcoin und einer Rezession vor der Türe, keine schlechte Anlage und eine alte Weisheit wird wieder aktueller denn je: Wein wird nicht nur mit zunehmendem Alter besser, sondern er gewinnt auch an Wert. [...]

By |15. August 2022|Weinwissen|

Terroir, Mineralität und andere Missverständnisse

Vermutlich gibt es kaum einen Begriff, der in der Weinsprache häufiger missverstanden wird als „Terroir“. Nur ein weiterer Anwärter fällt mir noch ein, und zwar „Mineralität“. Aber dazu später. „Terroir“, das heisst im französischen „Gegend“. Und eigentlich ist damit schon alles gesagt. Terroir ist nicht der Boden. Wenn ich „Münsterland“ oder „Schwyz“ höre, dann denke ich doch auch nicht zuerst an die pedologischen Charakteristika dieser Gegenden! Terroir bedeutet bei Wein nichts anderes als gebietstypisch, charakteristisch für diese Gegend. Die zwei wichtigsten Einflussfaktoren, die Terroir ausmachen, sind zuerst der menschliche Faktor, die lokalen Bräuche des Weinbaus und der Weinbereitung, die regionale [...]

By |30. Juli 2022|Weinwissen|

Adieu Château Angélus

Wird sich der Austritt von Château Angélus aus dem Klassifizierungssystem von Saint-Émilion auf den Weinverkauf auswirken? Das Klassifizierungssystem im Bordeaux besteht seit 1855. Also seit Napoleon der III dies verlangt hatte. Und in Zukunft? Vielleicht braucht es dazu nochmals einen neuen Kaiser, um eine neue Weinklassifizierung durchzusetzen. Denn ursprünglich schaffte es keinen Wein aus dem Saint-Emilion in diese Klassifizierung von 1855. Daher beschlossen die Verantwortlichen der Region, 100 Jahre später, eine eigene Klassifizierung zu erstellen welche etwa alle 10 Jahre aktualisiert werden sollte. Aber Frankreich hat keinen Diktator mehr, und vielleicht ist die amerikanische Kultur einflussreicher, als man dort zugeben [...]

By |6. Januar 2022|Bordeaux|

Stay informed with our newsletter

Name
* mandatory

Nach oben